Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

Klientenfeedbacks

Jede Stunde bringt neue Erfahrungen, Erkenntnisse, Überraschungen. Berührungen gehen unbegreiflich in die Tiefe, bewegen Ebenen, die ich sonst nicht wahrnehme. Ich mache das seit 1 ½ Jahren; dabei hat sich äußerlich und innerlich Vieles verändert. Heute habe ich einen festen Stand und warme Füße (!);  Verspannungen wurden bewusst und so lösbar. Ich komme aus dem Hohlkreuz, finde meine Mitte. Das begeistert mich!
B.R., Krankenpflege - Pädagogin

 

Seit vielen Jahren litt ich unter Rückenschmerzen im Lendenwirbelbereich. Ich suchte nach einer Alternative zur ständigen Medikamenteneinnahme und bin so zu Annedore gekommen. Ihre Arbeit hat mich von Anfang an überzeugt. Mit Beginn der wöchentlichen dritten Sitzung wurden die Schmerzen immer weniger, bis sie schließlich weg waren. Heute fühle ich mich wohl und kann mich voll und ganz meinem Körper hingeben. Durch Ihre unglaublich einfühlsame Arbeit mit mir und meinem Körper bin ich heute in der Lage, schnell meine Mitte zu fühlen und zu behalten. Gerade als Clown ist das Körpergefühl ein sehr wichtiges Instrument, um auf der Bühne zu bestehen.
A.K. Psychoanalytiker, Clown, Coach

Annedore war meine Retterin in höchster Not! Aus unerklärlichen Gründen bekam ich vor einem wichtigen Konzert plötzlich starke Schulterschmerzen und hätte das Konzert ohne Annedores professionelle Alexander-Griffe nicht spielen können. Ihre wunderbaren Notfall-Entspannungsübungen ermöglichten mir, meinen rechten Arm so weit anzuheben, dass ich meinen Geigenbogen aufsetzen konnte. Ihre warmherzige, ruhige und überaus kompetente Herangehensweise kann ich jedem wärmstens empfehlen.
K. L-D, Musikerin

Schon oft hatte ich von Alexandertechnik gehört, aber den Begriff nie mit Inhalt füllen können, bis ich Klientin bei Annedore wurde.
Die Sitzungen laufen zu meist wie folgt ab: erst einmal gibt es eine Tasse Tee - das find ich super, weil man so erst einmal etwas "runter" kommt und den Alltag  fahren lassen kann. Meist fragt Annedore nach dem Befinden, nach körperlichen "Problemzonen". Für mich stellt sich dadurch schon im Gespräch ein Zusammenhang mit Alltagserleben, psychischen Erleben und Körperwahrnehmung her. Annedore setzt dann genau dort an. Je nach Bedürfnis und Problemlage kann die Arbeit auf der Liege, im Sitzen oder Stehen stattfinden. Annedore läßt sich ganz auf mich ein - nimmt meine individuellen Probleme und Bedürfnisse wahr. Sie gibt viel Ruhe in den Körper hinein und ich habe das Gefühl, dass er dann langsam, sehr sanft und organisch  wieder in Fluß kommt. Am Ende einer Session gibt sie meist wertvolle Tipps und Übungen für den Alltag mit auf den Weg.
Im Laufe der Zeit merkte ich, dass ich mich immer mehr, immer besser auf diese Art der Arbeit einlassen konnte. Annedore ist nicht nur eine Verfechterin einer Methode, sondern sie ist offen und suchend nach Wegen, die mir bzw. dem Klienten gut tun und die mir entsprechen. Nach einer Session fühlt sich mein Körper immer sehr belebt und gestärkt an. Oft sind dadurch auch emotionale Schwankungen ausbalanciert worden.
K.P., Schauspielerin

Die Anspannung ist aus dem Knie raus und ich kann meine Oberschenkel wieder gleichmäßig auf die Unterschenkel legen. Bei Übungen im Sportstudio werde ich in Zukunft auf die gerade Achse in den Beinen achten.

B.B., Musikerin

 

Ich habe die Körperarbeit mit Annedore sehr genossen. Sie schafft es, eine angenehm vertraute Atmosphäre aufzubauen, sodass mein Körper sofort in den Prozess gehen konnte! Die Arbeit mit Annedore hat bei mir einiges gelöst und ich bin sehr froh, mich für diese Arbeit entschieden zu haben! Von Herzen Danke und ich empfehle dich sehr gerne weiter! M.W., Coach

                                                                                                                                   

 

Ich bin Oboistin und Mutter von 3 Kindern, unter anderem von Zwillingen. Ich hatte eigentlich schon immer Probleme mit meiner Haltung und dann extrem, ab meinem 18. Lebensjahr, mit meinem Rücken. Ernst genommen habe ich das Problem aber erst, als ich mich nicht mehr bewegen konnte. Meine echte Rettung war dann die Alexandertechnik, die mir geholfen hat, nach und nach meine Haltung, Bewegungsabläufe und auch meine Atemtechnik beim Spielen zu verändern. Es war für mich eine neue Lebensqualität. Trotzdem kann auch mir mal eine falsche und ungünstige Bewegung passieren. In so einer Situation hatte ich das Glück, daß Annedore Wienert mir kurzfristig einen Termin für eine Sitzung geben konnte. Und sie hat es geschafft, mich in 2 Stunden wieder schmerzfrei zu bekommen.
M.F.,Musikerin